Wissenschaftliche Leitung (Universität Vechta)

Dr. Oliver Kozlarek

 
Universität Vechta
Fakultät III – Geistes- und Kulturwissenschaften
Driverstraße 22–26
49377 Vechta
Raum E 139 d
Tel. (04441) 15 438-385
Fax +49. (0) 4441.15 454
E-Mail: oliver.kozlarek[at]uni-vechta.de
www.uni-vechta.de

Forschungsschwerpunkte

Modernitäts- und Globalisierungstheorien, Humanismus und lateinamerikanisches Denken

Tätigkeit

Oliver Kozlarek, Jahrgang 1965, lehrt und forscht an der Fakultät III für Geistes- und Kulturwissenschaften der Universität Vechta. Davor war er knapp zwanzig Jahre Profesor Titular an der Universidad Michoacana in Mexiko.

Veröffentlichungen

Veröffentlichungen (Auswahl)

  • Postcolonial Reconstruction: A Sociological Reading of Octavio Paz. Berlin, New York 2016
  • (Hg.:) Multiple Experiences of Modernity. Göttingen 2014
  • (Hg., zus. mit Jörn Rüsen und Ernst Wolff:) Shaping a Humane World. Civilizations, Axial Times, Modernities, Humanisms. Bielefeld 2012
  • Moderne als Weltbewusstsein. Ideen für eine humanistische Sozialtheorie in der globalen Moderne. Bielefeld 2011
   

Wissenschaftliche Leitung (Museumsdorf Cloppenburg)

Dr. Michael Schimek

 
Museumsdorf Cloppenburg – Niedersächsisches Freilichtmuseum
Bether Straße 6
49661 Cloppenburg
Tel. (04471) 9484-12
E-Mail: schimek[at]museumsdorf.de
www.museumsdorf.de

Forschungsschwerpunkte

Hausbau und Wohnen des 18. bis 21. Jahrhunderts, Freilichtmuseologie

Tätigkeit

Jahrgang 1967, Tischlergeselle, Studium der Volkskunde/Europäischen Ethnologie, Mittleren und Neueren Geschichte. 2001 Promotion in Münster, wissenschaftlicher Mitarbeiter an verschiedenen Museen, seit 2019 stellvertretender Leiter des Museumsdorfes Cloppenburg

Veröffentlichungen

Veröffentlichungen (Auswahl)

  • (Hg.:) Mittendrin. Das Museum in der Gesellschaft. Festschrift für Uwe Meiners (Kataloge und Schriften des Museumsdorfs Cloppenburg, 35). Cloppenburg 2018
  • (Hg., zusammen mit Cai-Olaf Wilgeroth:) 4Wände. Von Familien, ihren Häusern und den Dingen drumherum. Das Einfamilienhaus in Deutschland seit 1950. Begleitbuch zur gleichnamigen Ausstellung im Museumsdorf Cloppenburg – Niedersächsisches Freilichtmuseum vom 15. April 2018 bis 31. Januar 2019 (Kataloge und Schriften des Museumsdorfs Cloppenburg, 36). Cloppenburg 2018
  • (Hg., zusammen mit Klaus Struve:) Tür auf – Licht an! Leuchten und Türbeschläge 1900-1960. Begleitbuch zur gleichnamigen Ausstellung im Museumsdorf Cloppenburg – Niedersächsisches Freilichtmuseum vom 6.11.2016-31.3.2017 (Materialien und Studien zur Volkskultur und Alltagsgeschichte Niedersachsens, 46). Cloppenburg 2016
  • (Hg., zusammen mit Nina Hennig:) „Nah am Wasser, auf schwankendem Grund“ – Der Bauplatz und sein Haus. 27. Jahrestagung des Arbeitskreises für ländliche Hausforschung in Nordwestdeutschland und der Interessengemeinschaft Bauernhaus e.V. vom Freitag, 13. bis Sonntag, 15. März 2015 in Aurich/Ostfriesland (Kataloge und Schriften des Museumsdorfes Cloppenburg, Bd. 32). Aurich 2016
  • (Hg., zusammen mit Christoph Heuter und Carsten Vorwig:) Bauern-, Herren-, Fertighäuser: Hausforschung als Sozialgeschichte. Eine Freundesgabe. Thomas Spohn zum 65. Geburtstag (Münsteraner Schriften zur Volkskunde/Europäischen Ethnologie 19; Kataloge und Schriften des Museumsdorfes Cloppenburg, 29). Münster 2014
  • Zwischen Anspruch und Wirklichkeit. Staatliche Einflussnahmen auf das ländliche Bauen: Das Land Oldenburg zwischen 1880 und 1930. Diss. (Beiträge zur Volkskultur in Nordwestdeutschland, 106). Münster, München, New York, Berlin 2004
  • (Hg., zusammen mit Jens Hoppe und Michael Simon:) Die Volkskunde auf dem Weg ins nächste Jahrtausend. Ergebnisse einer Bestandsaufnahme (Münsteraner Schriften zur Volkskunde/Europäischen Ethnologie, 1). Münster, New York, München, Berlin 1998
 
 
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.